Mikrodermabrasion


So funktioniert die Mikrodermabrasion

Mittels speziellen Kristall-, Glas- oder Sandstrahlgeräten wird die oberste Hautschicht abgetragen. Mikrodermabrasion ist also wie ein mechanisches Peeling. Aluminiumoxid-, ultrafeine Sand- oder Salzkristalle werden auf die Haut gestrahlt, danach werden diese mit den Hautschuppen durch ein Vakuum wieder abgesaugt. Das findet ohne chemische Wirkstoffe statt.

Mikrodermabrasion hilft bei: